Manati Herz

Fesselnde Erzählungen aus der Anderswelt

Download
Leseprobe Manati Herz Fesselnde Erzählungen aus der Anderswelt
Leseprobe - Manati Herz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 249.2 KB

Das Lied des Todes, -kostenfreier download-

Die wohl umstrittenste Geschichte meines Lebens. Der Handlungsort ist das Konzentrationslager Auschwitz in das ein Jugendlicher deportiert wird.. Mitten im Schrecken dieses Ortes, trifft er auf eine Sagengestalt. Sie begleitet ihn, durch die gesamte Zeit im Lager und bewahrt ihn vor... . Worum streiten wir?

Es gibt Menschen, die sprechen davon, mit dieser Geschichte einen groben Fehler in mein Buch aufgenommen zu haben. Weit gefehlt.

Ich habe mit solch empfindlichen Reaktionen gerechnet und mich dennoch dafür entschieden, diese wundervolle Geschichte mit in unser Buch aufzunehmen. Auch wenn es heute, vor allem für die junge Generation unmöglich wirken mag. Wo sollte ein Schutzengel gebraucht werden, wenn nicht am dunkelsten Ort den die Menschheit jemals hervorgebracht hat. Wo soll eine Geschichte über die Energie der Hoffnung spielen, wenn nicht am hoffnungslosesten Ort der Weltgeschichte. Sie ist da, sie ist präsent und sie ist wichtig und alles andere als ein Fehler. Der einzige Fehler der mit dieser Geschichte im Zusammenhang steht, ist der schreckliche Ort an dem sie spielt. Freilich wollen wir heute nicht an diesen wahrgewordenen Horror erinnert werden, mit einer Schuld konfrontiert sein, die wir "nur" geerbt haben. Wir möchten dass die Welt endlich vergisst, dass wir Deutschen es waren, die als Gipfel der Grausamkeit in einem Lebensverachtenden System, eine Fabrik gebaut haben, deren einziger Zweck es war, Menschenleben in einen Geldwert umzusetzen und sie zu vernichten, sobald der Wert erschöpft ist. Die industrialisierte Vernichtung von Leben, mit dem größt möglichen Gewinn. Wie können wir, vor der Erinnerung an diesen Ort zurückschrecken und gleichzeitig dazu beitragen, dass sich dieser dunkelste Teil der Geschichte wiederholt. Wieso glauben wir, es müsste irgendwann mal "gut" sein? Wieso reagieren wir, das Tätervolk, mit wegsehen? Es wird niemals gut werden und der einzige Weg, der dazu führt, dass eine solche Hölle auf Erden niemals wieder sein kann, ist die Erinnerung zu wahren und die schlechten Gefühle, die uns diese Erinnerungen machen. 

Es kann niemals "gut" sein. Wie können wir einfordern wollen, dass Auschwitz irgendwann einmal "gut" sein muss??? Wir, deren Großväter und Großmütter soviel Leid über Unschuldige und Tod und Folter über die gesamte Welt gebracht haben.  Auschwitz ist in seiner vollumfänglichen Grausamkeit passiert und möglich geworden, weil fleißige und zielstrebige Menschen an ihrer Karriere gearbeitet haben. In einer Welt in der Massenmord und Grausamkeit mit Fleiß und Treue gleich gesetzt wurden. Wissen Sie, was mir am meisten Angst macht? 

Wenn Deutschland den WK2 gewonnen hätte, wären alle Verbrechen die wir deutschen begangen haben, heute wirklich die Heldentaten, von denen die  Menschen damals glaubten sie zu tun. Massenmord und Grausamkeit hätte dann tatsächlich zu Macht, Geld und Ruhm verholfen und den Weg in ein Leben im Wohlstand geöffnet. Wie können wir heute, als deutsches Volk wollen, dass das vergessen wird. Möchten Sie in einer Welt Leben, in der ein Menschenschlechter für das Grauen und Leid, dass er über die Welt und die Menschen bringt noch geehrt und bewundert werden? Erinnern wir uns an eine Zeit, in der Menschenblut der Motor zum beruflichen Erfolg der Menschen war. 

 

Für Sie, meine Damen und Herren, zum kostenfreien Download, der Fehler den ich froh bin, in meinem Buch gemacht zu haben. #niewieder 

Download
Das Lied des Todes
Lied des Todes.pdf
Adobe Acrobat Dokument 235.1 KB

Fesselnde Erzählungen aus der Anderswelt

ab 16.12.2017, überall im Buchhandel erhältlich

ISBN: 9783981939309

 

Die Fantastik hält Einzug in das Leben einer jungen Frau, als sie in einer Winternacht über einen obdachlosen Kobold aus der Anderswelt stolpert. Der Getreue Vonsch zieht gerne bei Manati ein, deren Leben von Unglück und Enttäuschung geprägt ist. Fortan dreht sich ihr Leben nicht mehr um Alltagsprobleme, Liebeskummer und ausbleibende SMS. Zusammen mit ihrem neuen Mitbewohner, begibt sie sich aus eine Reise in die Welt der Fantasie, wie sie ungewöhnlicher nicht sein könnte. Begleiten Sie Manati Herz und den Getreuen Vonsch in eine Welt voller fantastischer Geschichten.

 

Das Erstlingswerk der Autorin Manati Herz, umfasst 215 Seiten und erscheint im eigenen Verlag. Es enthält 3 Illustrationen, 12 Kurzgeschichten und eine Rahmenerzählung über das Leben in einer Kobold-Mensch-WG.

Die enthaltenen Geschichten sind der Fantastik zu zuordnen und sind auf ihre eigene Weise mit der Region Hohenlohe und dem Schwäbsich-Fränkischen Naturpark verknüpft.

Das Autorendebüt der wandernden Poetin Manati Herz,

entstand während eines Internet-live-Projekts und nimmt am Preis der Leipziger Buchmesse 2018 teil, auf der die Autorin Selbst mit eigenem Stand vertreten sein wird.

 

Kenne Sie Hohenlohe?

Hohenlohe, idyllisch gelegen im Nordosten Baden-Württembergs, ist die Heimat einer wandernden Poetin. Manati Herz stolperte eines Nachts über einen obdachlosen Kobold, den sie kurzerhand bei sich aufnahm. Da es beide lieben, Geschichten zu erzählen und um die Schönheit der Region Hohenlohe zu unterstreichen, beschloss Manati Herz, 12 fesselnde Erzählungen zu einer Sammlung zusammenzustellen und in einem Buch zu veröffentlichen.

 

Wovon handelt."-Manati Herz- Fesselnde Erzählungen aus der Anderswelt."?

 

In dieser Sammlung vereinigt Manati Herz, ihre ganz eigenen Geschichten aus dem Hohenloher Land und seinem Schwäbisch-Fränkischen Wald. Der Leser trifft auf alt bekannte Fabelwesen und auch auf solche, von denen die Menschen bisher nichts wussten. Nicht nur von Feen, Elfen und Baumschraten ist das Hohenloher Land bevölkert. In seinen wundervollen Wäldern lebt außerdem, seit Anbeginn der Zeit, das geheimnisvolle Koboldvolk der Vonsche. Nehmen Sie Einblick in eine bezaubernde Wohngemeinschaft und lassen Sie sich von Geschichten aus dem Hohenloher Land verzaubern. Die Sammlung „Fesselnde Erzählungen aus der Anderswelt.“, von Manati Herz, enthält nicht nur insgesamt zwölf, beinahe wahre -- aber sehr ehrliche Erzählungen aus dem Hohenloher Land --, sie erzählt auch eine Geschichte über die Einsamkeit und wie sie dazu führte, dass eine wundervolle Freundschaft entstand. Die zwischen Manati Herz und dem Getreuen Vonsch.

Das Buch selbst ist eine echte Regioproduktion. Beteiligt waren an ihm mehre Künstler und Künstlerinnen aus der Region, dem Landkreis Schwäbisch Hall und dem Raum Stuttgart. Geschrieben in Schwäbisch Hall, lektoriert in Spiegelberg, illustriert und grafisch unterstützt in Stuttgart und Ludwigsburg. Gedruckt wird im schönen Albstadt. Alles in allem ein schönes Büchle, in dass ein kurzer Blick sicher lohnt.

 

 

Die wandernde Poetin