Manati Herz

Fesselnde Erzählungen aus der Anderswelt

Download
Leseprobe Manati Herz Fesselnde Erzählungen aus der Anderswelt
Leseprobe - Manati Herz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 249.2 KB

Das Lied des Todes, -kostenfreier download-

Die wohl umstrittenste Geschichte meines Lebens. Der Handlungsort ist das Konzentrationslager Auschwitz in das ein Jugendlicher deportiert wird.. Mitten im Schrecken dieses Ortes, trifft er auf eine Sagengestalt. Sie begleitet ihn, durch die gesamte Zeit im Lager und bewahrt ihn vor... . Worum streiten wir?

Es gibt Menschen, die sprechen davon, mit dieser Geschichte einen groben Fehler in mein Buch aufgenommen zu haben. Weit gefehlt.

Ich habe mit solch empfindlichen Reaktionen gerechnet und mich dennoch dafür entschieden, diese wundervolle Geschichte mit in unser Buch aufzunehmen. Auch wenn es heute, vor allem für die junge Generation unmöglich wirken mag. Wo sollte ein Schutzengel gebraucht werden, wenn nicht am dunkelsten Ort den die Menschheit jemals hervorgebracht hat. Wo soll eine Geschichte über die Energie der Hoffnung spielen, wenn nicht am hoffnungslosesten Ort der Weltgeschichte. Sie ist da, sie ist präsent und sie ist wichtig und alles andere als ein Fehler. Der einzige Fehler der mit dieser Geschichte im Zusammenhang steht, ist der schreckliche Ort an dem sie spielt. Freilich wollen wir heute nicht an diesen wahrgewordenen Horror erinnert werden, mit einer Schuld konfrontiert sein, die wir "nur" geerbt haben. Wir möchten dass die Welt endlich vergisst, dass wir Deutschen es waren, die als Gipfel der Grausamkeit in einem Lebensverachtenden System, eine Fabrik gebaut haben, deren einziger Zweck es war, Menschenleben in einen Geldwert umzusetzen und sie zu vernichten, sobald der Wert erschöpft ist. Die industrialisierte Vernichtung von Leben, mit dem größt möglichen Gewinn. Wie können wir, vor der Erinnerung an diesen Ort zurückschrecken und gleichzeitig dazu beitragen, dass sich dieser dunkelste Teil der Geschichte wiederholt. Wieso glauben wir, es müsste irgendwann mal "gut" sein? Wieso reagieren wir, das Tätervolk, mit wegsehen? Es wird niemals gut werden und der einzige Weg, der dazu führt, dass eine solche Hölle auf Erden niemals wieder sein kann, ist die Erinnerung zu wahren und die schlechten Gefühle, die uns diese Erinnerungen machen. 

Es kann niemals "gut" sein. Wie können wir einfordern wollen, dass Auschwitz irgendwann einmal "gut" sein muss??? Wir, deren Großväter und Großmütter soviel Leid über Unschuldige und Tod und Folter über die gesamte Welt gebracht haben.  Auschwitz ist in seiner vollumfänglichen Grausamkeit passiert und möglich geworden, weil fleißige und zielstrebige Menschen an ihrer Karriere gearbeitet haben. In einer Welt in der Massenmord und Grausamkeit mit Fleiß und Treue gleich gesetzt wurden. Wissen Sie, was mir am meisten Angst macht? 

Wenn Deutschland den WK2 gewonnen hätte, wären alle Verbrechen die wir deutschen begangen haben, heute wirklich die Heldentaten, von denen die  Menschen damals glaubten sie zu tun. Massenmord und Grausamkeit hätte dann tatsächlich zu Macht, Geld und Ruhm verholfen und den Weg in ein Leben im Wohlstand geöffnet. Wie können wir heute, als deutsches Volk wollen, dass das vergessen wird. Möchten Sie in einer Welt Leben, in der ein Menschenschlechter für das Grauen und Leid, dass er über die Welt und die Menschen bringt noch geehrt und bewundert werden? Erinnern wir uns an eine Zeit, in der Menschenblut der Motor zum beruflichen Erfolg der Menschen war. 

 

Für Sie, meine Damen und Herren, zum kostenfreien Download, der Fehler den ich froh bin, in meinem Buch gemacht zu haben. #niewieder 

Download
Das Lied des Todes
Lied des Todes.pdf
Adobe Acrobat Dokument 235.1 KB

Das Projekt

Geschätzter Leser, dieses Projekt ist ein Self Publishing Werk und somit ein reines Herzensprojekt. Ich freue mich, dass Sie den Weg auf meine Seite gefunden haben und ich Ihnen mitteilen kann, dass Sie die fesselnden Erzählungen aus der Anderswelt, von Manati Herz, schon sehr bald hier erwerben können. Um Ihre Bedenken vorwegzunehmen: Ich lege großen Wert auf die Qualität meines Produktes und wehrte mich seit Jahren dagegen, meine Texte in gedruckter Form zur Verfügung zu stellen. Als ich nun endlich überzeugt werden konnte, meine Texte zu einer wundervollen Sammlung zusammenzustellen, stellte ich schnell fest, dass ein Verleger zwar ein gewisses Prestige mit sich bringt, allerdings auch unzählige Einschränkung. Angefangen bei der Wahl des Lektorats und der Covergestaltung, bis hin zu Vertragsinhalten, die mein Leben zu sehr einschränken würden. Die Erzählungen von Manati Herz dienen schlicht dazu, mir und den Menschen, die sie lesen wollen, Freude zu bereiten und die Welt ein wenig zu verzaubern. Manati Herz möchte frei sein und frei bleiben. Ich will meinen Lesern aber endlich den Wunsch nach einer gedruckten Veröffentlichung erfüllen. 

 

Die Motivation

Als Autor/in und Verleger/in ein gutes Buch produzieren, es auf den Buchmarkt zu bringen, ist jedem möglich. Selbst mir, Manati Herz. Einer Käsesommelière, die sich gerne lustige, schöne und spannende Geschichten ausdenkt. 

 

Übersicht:

Das Erstellen eines Skriptes

Ein professionelles Lektorat

Der Druck eines Buches

Alle Aufgaben, die sonst ein Verlag übernimmt

Werbung und Marketing

Verkauf des Produkts

 

Ziel: 

Die Präsentation des Produktes auf der Leipziger Buchmesse 2018 

 

 

Der Sinn

Kunst machen und viele Leute daran teilhaben lassen. 

Die Zusammenarbeit mit freundlichen Menschen, die mir am Herzen liegen.

Interessante und neue Erfahrungen sammeln. 

Neue spannende Menschen kennenlernen.

Eine gute Zeit verbringen. 

Spaß und persönliche Entwicklung.

 

 

Die Transparenz

Ich habe entschieden die Entstehung von "Manati Herz- Fesselnde Erzählungen aus der Anderswelt" von Anfang an transparent zuhalten und die Menschen, so sie denn wollen, daran teilhaben zu lassen. Für jene, die daran interessiert sind. 

 

Auf dieser Webseite finden Sie, einen Blog dazu, an welchem Punkt das Projekt gerade ist. Welche Schwierigkeiten auftauchen und was wann und wo passiert.

Links zu anderen Künstlerinnen und Künstlern, die sich am Projekt beteiligt haben. 

Links zu meiner Facebookseite. Es gibt auf Facebook eine Gruppe für Interessierte, Unterstützer, Freunde und jene, die mich auf meinem Weg begleiten wollen. Für Menschen die etwas beitragen wollen und sei es nur ihre Aufmerksamkeit. 

 

Das Blog

 

In meinem Blog auf dieser Webseite erfahren Sie alle Neuigkeiten zum Projekt und wie es mir als Autorin so geht. 

Kosten

Über Geld spricht man nicht. 

Ich finanziere mein Projekt als Privatperson vollständig und alleine. 

Auf diese Homepage finden Sie eine Übersicht, wie viel Geld, zu welchem Zeitpunkt in das Projekt investiert worden ist und wofür es ausgegeben wurde. 

Warum?

 

Es gibt eine Vielzahl an Privatpersonen, die sich das Schreiben als Hobby erkoren haben. Beinahe jeder träumt von der Veröffentlichung eines Buches. Sie haben Angst davor, dies ohne Verlag zu tun. Mancher landet dann beim Selbstkostenverlag. Einem teuren Dienstleister für selbst publizierte Drucksachen. Ich möchte beweisen, dass ein solcher Druckkostenzuschussverlag nicht gebraucht wird. Beziehungsweise diesen Leuten zeigen, welcher Geldbetrag und welcher Aufwand notwendig ist. Damit diese frei entscheiden können, ob sie es nicht doch zunächst einmal, ohne diesen Dienstleister versuchen möchten. Deswegen liste ich alle Kosten, die entstehen auf dieser Seite auf und Sie werden sehen, es ist jemand mit einem Durchschnittseinkommen möglich, selbst ein Buch zu verlegen. 

Eine Sensibilisierung der Konsumenten, für die Kosten eines gedruckten Werkes, sowie für Marketing und Werbung, erscheint ebenso notwendig. 

 

 

Die wandernde Poetin