Erneute Aufregung im Verlagshaus

Sehr richtig. Verlagshaus. Es war ja eine ganz gute Idee, bei der ganzen Sache auf ePubli zurückgreifen zu wollen. Wäre da nicht die freie Marktwirtschaft. 

Ein Selbstverlag ist eine wundervolle Idee. Leider genießt man damit, von vorneweg schon einen schlechten Ruf und bisher können wir auch wirklich wenig Erfolge vorweisen. Es ist schließlich unser erstes Buch und beachtet wurde es bisher in erster Linie von euch Manatiherzen. 

Der Rest der Welt und vor allem der Deutsche Buchmarkt, haben leider noch nie von uns gehört. Gut, das ist nun keine besonders neue Information. Aber heute machte mir das wirklich Stress, Kummer und Sorgen. 

Ich schrieb nämlich eine freundliche email an den Kundenservice von libri und erklärte, dass ich ursprünglich ePubli ins Auge gefasst hatte, nun aber erfahren habe, dass es mein Buch nur in der Messebuchhandlung zu kaufen geben kann, wenn es bei Libri gelistet ist, die nun einmal nicht mit ePubli zusammenarbeiten. Aus welchem Grund auch immer. Das wusste ich, weswegen ich diese email verfasste, in der ich fragte, welche Möglichkeiten, es sonst gibt. In der naiven Hoffnung, es kommt eine Antwort wie: "Grüß Gott Frau Herz, werden Sie doch einfach Kunde bei uns. Dann ist das alles kein Problem.....ect...pp. Info" 

 

Tja.... war nicht so. 

 

Die haben mehr sowas gesagt wie: "Nö, machen wir nicht." Leider hat die Sachbearbeiterin, mich kein bisschen ernst genommen. Die dachte vielleicht sowas wie "Pff, Selbstverleger", hat aufgehört zu lesen und eine Antwort geschickt. Zack. vergessen, arbeit erledigt. 

Hmm, nicht mit Manati Herz, dachte ich. Die ist hartnäckig und hat ja schließlich am 3.11 die glorreiche Idee gehabt, einfach mal ein Handelsgewerbe anzumelden. Das man ja als Autorin gar nicht braucht. Dabei muss man unterschiedliche Tätigkeitsfelder angeben. Also, nein. Das muss man selbstverständlich nicht. Aber man kann. Da ist Platz. Da kann man alles, was man schon immer mal gerne tun wollte, einfach mal aufschreiben. Unter anderem, steht in meinem Gewerbeschein. "Autorin, Herausgabe und Vertrieb von Büchern." (an dieser Stelle, man brauch diesen Gewerbeschein im Übrigen doch. XD )  Also, wenn man sich nicht abwimmeln lassen will. 

Da bin ich dann also heute Vormittag los und habe mit 10 ISBN Nummern und die Verlagsnummer dazu organisiert. Bin nun wieder, auf die Webseite von libri, um mein soeben eingerichtetes Verlagshaus dort als Kunde zu registrieren. Diesmal habe ich mein Anschreiben nun so verfasst:  

 

"ich bin Autorin und habe mein erstes Buch zusammen gestellt und im eigenen Verlag produziert. Es ist nun fast fertig und geht bald in den Druck. Ich habe ein Handelsgewerbe zur Herausgabe und zum Vertrieb von Büchern. Eine Verlagsnummer und da mein Buch auf der Leipzigerbuchmesse 2018 ausgestellt wird und auch an der Messepreisausschreibung teilnimmt, fände ich es schön, der Interessierte Buchkäufer könnte es dort auch direkt über die Messebuchhandlung erwerben. Allerdings muss es dafür über Libri zu beziehen sein. So möchte ich doch bitte gerne das mein Buch bei Libri gelistet wird. Bitte übermitteln Sie mir die notwendigen Informationen und Unterlagen. Mein Buch "Fesselnde Erzählungen aus der Anderswelt" wird mit dem ISBN 978-3-9819393-0-9 veröffentlicht und meine Verlagsnummer ist 978-3-9819393. Dem Verzeichnis lieferbarerer Bücher werde ich die Fesselnden Erzählungen aus der Anderswelt ebenfalls melden.  Gerne können Sie sich, von der Ernsthaftigkeit meines Buchprojekts auf meiner Homepage überzeugen. www.manati-herz.de mit freundlichen Grüßen -Manati Herz-" 

 

Da sind wir doch mal sehr gespannt auf die Antwort. Es wäre wirklich nicht schön, wenn die nun einfach mein Buch nicht nehmen. Aber, dann muss ich ja auf der Buchmesse erzählen warum. Wenn die Leute fragen, was dann ja auch wieder spannend ist. 

 

Alles hat ja bekanntlich seinen Nutzen, so auch Gewerbeanmeldungen und der Platz den man da bekommt, um sie auszufüllen. 

 

Das wirklich tolle an der Geschichte ist allerdings, dass wir nun die ISBN haben. Ihr dürft euch diese auch gleich schon einmal merken. Mit dieser Nummer wird mein Buch überall im deutschen Buchhandel aufgenommen werden. 

Dadurch habe ich zwar nun mehr arbeit und kann es mir nicht einfach auf ePubli bequem machen, aber vor ein paar Monaten dachte ich auch nicht ,dass ich ein Buch veröffentliche, oder ein so wundervolles Cover dafür haben würde, oder ein Logo und gleich auch noch ein so schönes, dass wir es in eine Wort-Bild-Marke umwandeln. Dazu später mehr. (Das braucht man auch wieder nicht. XD) 

Übrigens, wenn jemand mal was verlegen will....... 

 

Besonders freue ich mich dieses Wochenden auf die "Femi-Illustration" von Caracan. Die hat das nämlich mal für morgen eingeplant. Von den kleinen Vonschen im Harz werden wir sicher auch bald Meldung bekommen und ich hoffe ja ehrlich gesagt, auf erste Fotos. :-) 

Nun muss ich mich leider darum kümmern, mein Buch selbst in allen wichtigen Onlienshops unterzubringen. Auf dieses Abenteuer bin ich schon einmal sehr gespannt. Im Informationen beschaffen bin ich ja bekanntlich sehr schnell. 

 

Vergesst nicht morgen Abend meine Videopremiere in Alexanders Buchcafe, den Link dazu findet ihr letzten Blog Eintrag. Im Anschluss auf die Veranstaltung gibt es einen Livechat, in dem ihr alle mitschreiben könnt. Ich hoffe, ihr zerlegt mich nicht zu sehr und denkt daran, auch ich kann immer nur noch besser werden. 

 

Ich hab euch lieb Manatiherzen!

*bisous* eure

Manati